20.12.2022 
Kinaesthetics Pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige bewältigen in ihrem Alltag große Herausforderungen. Sie führen einerseits ihr persönliches Leben und helfen andererseits der pflegebedürftigen Angehörigen bei der Verrichtung von alltäglichen Aktivitäten.

Die Kinästhetik beschäftigt sich mit der eigenen Bewegung in den alltäglichen Aktivitäten. Es geht darum, sensibel für die eigene Bewegung zu werden und die Bewegungsmuster zu erweitern. Die Kinästhetik geht davon aus, dass die Unterstützung einer pflegebedürftigen Person dann gesundheits- und entwicklungsfördernd ist, wenn diese in ihren eigenen Bewegungsmöglichkeiten unterstützt wird. Die Mobilität wird gefördert und Selbstwirksamkeit wird gestärkt.

Pflegende Angehörige lernen in Kinaesthetics-Bildung, wie sie ihre täglichen Belastungen reduzieren und wie sie die Selbstständigkeit Ihres Familienmitgliedes unterstützen und fördern können.

Die kompletten Videos zur Ergänzung von Kinaesthetics-Bildung für pflegende Angehörige finden Sie unter: youtube.com/@KinaestheticsNet


Hier finden Sie den EKA Kinaesthetics YouTube-Kanal
Abwarten können - achtsam unterstützen
Umgang mit Gewicht - Unterstützen ohne zu heben
Fortbewegung verstehen - Miteinander lernen



 

Google+