09.10.17 

Auf der Konsensuskonferenz des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung (DNQP) zum Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz" wurde der Entwurf des Expertenstandards vorgestellt, diskutiert und konsentiert.

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse war die Osnabrückshalle gefüllt und die TeilnehmerInnen waren aufgefordert zu den Kriterien-Ebenen des Expertenstandards inhaltlich Stellung zu beziehen.
Kinaesthetics Deutschland hat mit 5 Personen an der Konsensuskonferenz teilgenommen und sich zu den Kriterien-Ebenen eingebracht. Damit konnte deutlich gemacht werden, dass Kinaesthetics eine Fachkompetenz zur Umsetzung bietet.
Wir konnten einen wertschätzend geführten und kompetenten Fachdiskurs erleben.

Zusätzlich hat Kinaesthetics Deutschland die Möglichkeit genutzt, eine schriftliche Stellungnahme einzureichen.

Anfang 2018 wird der überarbeitete Expertenstandard als Sonderdruck vorliegen und kann damit von den Einrichtungen eingeführt werden. Die modellhafte 6-monatige Implementierungsphase wird im Juni begonnen, so dass mit der Veröffentlichung der Ergebnisse der Implementierung Anfang 2019 gerechnet werden kann.

Am nächsten Tag trafen sich die teilnehmenden TrainerInnen zu einem Reflexionstreffen.

Konsensuskonferenz Osnabrück - Kinaesthetics- TrainerInnen auf der Konsensuskonferenz zum Expertenstandard
Konsensuskonferenz Osnabrück - Die Expertengruppe stellt die Kritereienebenen vor - Kinaesthetics TrainerInnen bringen sich thematisch mit ein
Reflexionstreffen - Die Kinaesthetics -TrainerInnen Isolde Helfmann, Maren Asmussen -Clausen, Stefan Giannis, Anja Boysen, Sabine Siemann, Kristina Class



 

Google+