36

Kinaesthetics-Bildungsangebote

Kinaesthetics Deutschland organisiert öffentlich zugängliche Fachtagungen und die gesamte Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Kinaesthetics-TrainerInnen in Deutschland.
Anmeldeunterlagen für die Ausbildung zur Kinaesthetics-TrainerIn Stufe 1 können bei Kinaesthetics Deutschland bestellt werden. 
Detailliertere Angaben und Anmeldeinformationen zu den Ausbildungen Stufe 2 und 3 und zu den Fort- und Weiterbildungen finden die TrainerInnen auf der TrainerInnen-Plattform.

Basiskurse (Grundkurse, Aufbaukurse und Peer-Tutoring) werden von den ‚PartnerInnen Kinaesthetics Deutschland’ als selbständig erwerbende TrainerInnen angeboten.

 

 

Fördermöglichkeiten

Kinaesthetics Bildungen für TrainerInnen sowie Kinaesthetics-Interessierte sind unter anderem durch folgende Programme förderfähig.

Für Basiskurse und Ausbildungen:

Bundesweit:     www.bildungspraemie.info
   
Länderspezifisch:    Brandenburg
   NRW Bildungsscheck  Förderhöhe: 50% bis max. 500,00 Euro
   Hessen Qualifizierungscheck Förderhöhe: 50% bis max. 500,00 Euro

Bitte klären Sie bei Förderungen für Basiskurse vorab mit dem jeweiligen Veranstalter, ob er diese akzeptiert, da Kinaesthetics Deutschland nicht Veranstalter von Basiskursen ist.


Nur für Ausbildungen:

Für folgende Bundesländer besteht die Möglichkeit Bildungsurlaub zu beantragen:
(bitte beachten Sie, dass wir den Antrag ca. 16 Wochen vor Bildungsbeginn bei der jeweiligen Behörde stellen müssen, um die geforderten Bearbeitungs- und Informationsfristen einzuhalten!)
Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein

Sonderfälle: Hessen, Nordrhein-Westfalen, Bremen

Fördermöglichkeiten sind oftmals auf spezielle individuelle Umstände zugeschnitten, gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach Ihrer Fördermöglichkeit auch telefonisch behilflich.